abgehängte Decke über Dusche

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von ma4er, 22.07.2014.

  1. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    in unserem, ziemlich kleinen, zweiten Bad (2m²) muss ich die Decke abhängen da neue Wasserleitungen an der Decke verlegt wurden.
    Nun wird die Decke noch niedriger, und ich hab über der Dusche vielleicht grad mal 2,10m. Da das Bad eh ziemlich klein ist vermute ich hier ziemlich viel feuchte Luft.

    Jetzt hab ich bedenken wegen der aufsteigenden Feuchtigkeit/Dampf. Ich wollte die Decke mit GKP, Alu-profilen und Abhängern abhängen.
    Muss ich mir Sorgen wegen der Feuchtigkeit im Deckenbereich machen? Wenn ja, was könnte ich tun, damit ich keine Feuchtigkeitsschäden bekomme?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Permante Be / Entlüftung

    schaffen , damit die Dampfwolken gar nicht erst kondensieren können .
     
  4. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    d.h. einen Lüfter in die Aussenwand bauen?
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Permante Be / Entlüftung

    Si / Ja , oder in den ev. still gelegten Schornstein?
     
  6. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Aussenwand = keine Chance.
    Da ist kein Platz. Heizung und darüber Fenster. das Wars.

    Schornstein oder ähnliches hab ich dort auch nicht.
    Ableitung der feuchten Luft in den angrenzenden Gang macht denk ich auch keinen Sinn.

    Kommen wir zurück zur abgehängten Decke. Wie muss ich die gestalten das ich keine Schimmelprobleme bekomme?
     
  7. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Gab es denn bis jetzt ohne das die Decke abgehängt ist Feuchtigkeit Probleme?
    Ich würde die Decke so Abhängen das sie noch hinter lüftet wird heißt so das im Zwischenraum
    die Luft vom Raum noch zirkulieren kann.

    sep
     
  8. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Das Haus haben wir erst kürzlich gekauft. k.a. ob es da Probleme gab.
    Kommt ja auch noch auf das Duschverhalten der Bewohner an.

    Hinterlüftet wäre vermutlich die sichere Variante, oder?
    D.h. ich müsste umlaufend Abstand zur Wand haben.
    GKP könnte ich aber trotzdem nehmen? Auf was muss ich noch achten?
     
  9. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    "Auf was muss ich noch achten?"

    Grüne Platten für Feuchtraum verwenden, was Feuchtigkeit /Schimmel Belastung angeht, müsste
    man sehen ob dunkle schwarze/graue Stellen zu sehen sind vorausgesetzt der Raum ist nicht frisch
    gestrichen.
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Sicher ? Bei älteren Gebäuden wurde das Badewasser im Badeofen erhitzt !

    ODER könnte durch die Decke - hinter der abzuhängenden - ein Durchgang zum Dach erfolgen ?
    Nur eine Idee aus der Praxis .
     
  11. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Die Dusche ist im UG und bis auf die Aussenwand von Räumen bzw. Gang umgeben.
    Keine Chance da nen Lüfter ins freie einzubauen.

    Mir bleibt wohl nur die Möglichkeit von sep.

    Schimmel hab ich keinen gesehen. Mittlerweile sind auch alle Wände mit gkbi beplankt, und werden demnächst gefliest.
     
  12. #11 HolyHell, 22.07.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Jetzt nur noch mal das ICH das auch verstehe:

    - Du hängst die Decke ab
    - Am Rand läßt Du eine Schattenfuge
    - Und jetzt "geht" die Feuchtigkeit auf der einen Seite rein und direkt danach auf der anderen Seite wieder raus....
    Oder wie zirkuliert die???

    Nur mal das ich das Prinzip verstehe?!?



    Und dann mal meine zweite Frage an ma4er:
    - Dein Raum hat 2m² und 2,10m Deckenhöhe.
    - Du machst Dir Gedanken um die Luftfeuchte.
    - Wie würde sich das denn verhalten wenn Du 10m² und 2,70m Deckenhöhe hättest.
    - Wäre dann weniger Feuchte im Raum???
     
  13. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Geht doch nur darum die Rohre zu verstecken ob er da nun eine Kiste drumherum baut oder das ganze mit einer abgehängten Decke macht, wenn die Luft Zirkulieren kann was soll da Passieren, wenn vorher kein Problem mit Feuchtigkeit besteht habe bei meinem Bad seit 30 Jahre keine Probleme....
     
  14. #13 HolyHell, 22.07.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Meine Vemutung ist, das Du/Ihr den Begriff "Hinterlüftung" falsch interpretiert.
    Eine Hinterlüftung ist gegeben, wenn Luft hinter einem Baukörper zirkulieren kann.
    Wenn ich eine Decke abhänge zirkuliert da rein gar nichts.
    Wenn ich am Rand Schattenfugen lasse zirkuliert auch nichts, da die warme Luft aufsteigt und sich dann oben sammelt.
    Bei einem Steildach das "oben offen" ist wäre dies möglich. Aber nicht bei einem horizontalem Baukörper.

    Und um dann auf die Eingangsfrage zu kommen:
    Das hat Pinne bereits in #2 beantwortet. Einfach nur lüften. Fenster nach dem Duschen/ Baden aufmachen und gut is. Ist die selbe Situation wie vorher, nur das die Decke 10-15 oder 20cm tiefer ist.
     
  15. #14 ma4er, 23.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2014
    ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ihr schafft mich:confused:
    Jetzt bin ich noch verwirrter als Vorher.

    Ja was soll ich denn nun machen?

    1. GKP hoch, umlaufend verschrauben, spachteln bzw Acryl. ODER
    2. GKP hoch, umlaufend Lüftungsabstand.

    Wäre echt nett wenn ihr mir eine eindeutige Antwort geben könntet. Oder geht das gar nicht?:rolleyes:

    P.S.
    Achja, und Hollyhell.
    Zu deiner Frage der Luftfeuchtigkeit in einem 10m² großen Raum.
    Ich denke schon das die Größe des Raums eine Rolle spielt, da die Luftfeuchtigkeit pro m³ kleiner sein wird als bei dem kleinen Bad.
    Daher denke ich auch das die Feuchtigkeitsbelastung größer ist als in meinem großen Bad. (indem ich die Decke ganz normal abhänge). Aus dem Grund auch meine Gedanken und dieser Thread hier.
    Kann mich auch täuschen.
     
  16. #15 harekrishnaharerama, 23.07.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ich kenne den Abstand bei abgehängten Holzdecken auch. Dafür scheint mir das Bad jedoch zu klein. In einer Dusche würde ich vollständig abdichten, auch den Hohlraum vorsichtshalber vollflächig mit einer Dampfsperre oder einfacher mit streichbarer Dichtfolie - wie im Nasszellenbereich üblich - von Aussen versehen ;)
     
  17. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Was ist den über diesem Bad für ein Raum, wenn der bewohnt ist, braucht es normalerweise keine Folie in der Decke, wie ich schon sagte bei mir war das über die Jahre "seitlich" offen vor zwei Jahre habe ich die Decke erneuert und LED Einbaustraller eingebaut das Einzige wo jetzt noch etwas Zirkulieren kann ist, wo die Strahler sitzen,......
     
  18. #17 HolyHell, 24.07.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Erster Absatz in #13
    Du brauchst keinen Lüftungsabstand da sich dort keine Luft bewegen kann. Ist physikalisch unmöglich!

    Häng die Decke ganz normal ab:
    Außen ein UD, dazwischen CD´s und ne Platte drunter.
    Am Rand einen Streifen Trennfix (<-- KEIN Acryl) und alles wird gut



    Ich hab mir gedacht das das als Antwort kommt :cool:
    Da Du ja nun Angst hast das in dem kleinen Raum Schimmel und Co entstehen würde das ja bedeuten das dies in dem großen Raum auch passiert, nur halt das es etwas länger dauert.
    Es ist egal ob der Raum groß oder klein ist, es hilft nur lüften! Und damit sind wir wieder bei #2

    Es zirkuliert nur leider nicht. Geht einfach nicht...
    Wie soll einer horizontalen Ebene etwas zirkulieren? Warme Luft steigt nach oben.
    Und bei Dir "krabbelt" die jetzt bei der Lampenreihe links in die Decke und in der Reihe rechts wieder runter?????
     
  19. #18 harekrishnaharerama, 24.07.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Naja, die Feuchtigkeit kann aber leichter diffundieren bzw. die Wassermoleküle suchen den Ausgleich und "wandern" über die Spalte nach draußen. Würde ich aber auch nur bei hoher Decke in großen Räumen machen ;)
     
  20. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie hast Du mich überzeugt HolyHell.
    Danke für Eure Tips und Einschätzungen.
     
  21. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Ja mich auch, gebe mich geschlagen.:D

    sep
     
Thema: abgehängte Decke über Dusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dusche decke abhängen

    ,
  2. dusche decke

    ,
  3. decke über dusche

    ,
  4. abgehängte decke bad,
  5. decke in dusche abhängen,
  6. abgehängte decke bad schimmel,
  7. decke in der dusche,
  8. deckenabstand duschkabine,
  9. decke abhängen dusche,
  10. dusche aus der decke,
  11. schimmel abgehängte decke,
  12. dusche niedrige raumhöhe Gipskartonplatten ,
  13. Welches Material für Dusche abzuhängen ,
  14. decke badezimmer abhängen,
  15. badezimmer abgehängte decke,
  16. decke abhängen feuchtraum,
  17. abgehängte decke bad nass,
  18. dusche decke entlüftung,
  19. decke bad abdichten,
  20. decke abhängen bad feuchtigkeit,
  21. decke im badezimmer abhängen,
  22. decke dusche,
  23. rigips decke in feuchträumen abhängen profile,
  24. gipskarton decke über dusche,
  25. feuchtraum decke hinterlüften
Die Seite wird geladen...

abgehängte Decke über Dusche - Ähnliche Themen

  1. Bodengleiche Dusche trotz niedrigen Bodenaufbaus

    Bodengleiche Dusche trotz niedrigen Bodenaufbaus: Hallo, in meinem Haus bzw. in diesem Fall im Badezimmer habe ich ca. 4cm Bodenaufbau, d.h. 3cm Esstrich und ca. 1cm Fliesen. Nun würden wir gerne...
  2. Birkenstamm zwischen Boden und Decke einspannen

    Birkenstamm zwischen Boden und Decke einspannen: Hallo zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch; ich möchte gerne einen Birkenstamm zwischen Parkettboden und Rigipsdecke möglichst...
  3. Warmwasserdruck in der Dusche

    Warmwasserdruck in der Dusche: Moin allerseits, folgendes Problem, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich bin neu in meine Wohnung eingezogen, mein Warmwasserdruck ist seeehr...
  4. Was tun mit Decke im Wohnzimmer?

    Was tun mit Decke im Wohnzimmer?: Hallo, wie in einem anderen Beitrag schon geschrieben, sind wir gerade am renovieren und da habe ich mal eine Frage zum Thema Holzdecke im...
  5. Innen-Putzsanierung Decke+Wand?

    Innen-Putzsanierung Decke+Wand?: Hallo, ich habe ein Haus gekauft und möchte nun nächstes Jahr mit der Innen-Sanierung beginnen. Vorweg einige Daten zum Haus, wie ich es gekauft...