Abgehängte Decke entfernen

Diskutiere Abgehängte Decke entfernen im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Wir haben vor kurzem ein Büro bezogen, unrenoviert. Es muss einiges getan werden. Es gibt ein Skylight, aber das wird durch die abgehängte Decke...

BuddyCasino

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.08.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Wir haben vor kurzem ein Büro bezogen, unrenoviert. Es muss einiges getan werden. Es gibt ein Skylight, aber das wird durch die abgehängte Decke verborgen. Wir spielen daher mit dem Gedanken, diese Decke zu entfernen. Sieht nämlich auch ziemlich ramponiert und hässlich aus. Ich habe eine Platte angehoben, und darunter sieht das so aus:
IMG_8098.JPG


Die Isolierung sieht für mich nach Mineralwolle aus, muss man sich da Gedanken machen ob das evtl Asbest ist? Reicht eine geschlossene Schutzbrille und eine 3M Mehrweg-Halbmaske 6002C als Schutz? Welche Dinge gibt es evtl. sonst noch zu beachten? Gerne auch Ressourcen / Links zu Artikeln oder Videos mit Grundlagen zu dem Thema.

Danke!
 
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.154
Zustimmungen
1.663
Ort
Ostholstein
Irgendwo da drüber ist die tragende rohe Betonfläche !
Rückbau = eine Reihe engelegter Deko-Platten entfernen- Mineralwolle [ ist Asbestfrei !] entnehmen - nächste Reihe ...........Dann die waagerechten Tragleisten und die Abhänger demontieren.
Mundschutz und Handschuhe sind von Vorteil = = Sondermüll !!!!!
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.921
Zustimmungen
1.576
Ort
56244 Goddert
Ja, dann ist die abgehangene Decke weg und die Dämmung auch. So kann die Wärme dann schön nach oben steigen und man hat nette Betondecke.

Prima Idee bei den steigenden Energiepreisen.
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.184
Zustimmungen
1.532
Ort
NRW
Prima Idee bei den steigenden Energiepreisen.
@Maggy diese Art von Decken haben weniger den Sinn Energie zu sparen man sagt auch Akustik Decken.
Sie sind eher dazu da, die Raumakustik zu verbessern. So wie ich die kenne, dürfte die Isolierung auch nicht besonders dick sein, sodass man da an Isolierung nicht viel erwarten kann.
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.806
Zustimmungen
2.433
Ort
Wüsting
Naja, die meisten Decken sollen verdecken..
Akustik ist da bei den meisten weniger im Vordergrund...
Technikschächte, evtl sogar Brandschutz, flexible Raumnutzung stehen i.d.r vorn und das senken der Baukosten


Aber besteht denn überhaupt ein OK seitens VM die Decke zu entfernen ?
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.921
Zustimmungen
1.576
Ort
56244 Goddert
@sep wenig Dämmung besser als nix.
Das zu entfernen wegen einem Fenster? Wird evtl Überraschungdpaket...

Sauber streichen?
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.696
Zustimmungen
1.357
Ort
50189 Elsdorf
Akustidecken haben den Sinn, Schall zu schlucken bzw. zu reduzieren. Deswegen auch die unruhige, genarbte Oberfläche. Bestehen in der Regal aus Holzweichfaser und haben demnach auch einen gewissen Anteil an Wärmeisolierung. Das macht man gerne in Büros u.ä. um im Hohlraum bios zur Betondecke Leitungen oder Lüftungsrohre verschwinden zu lassen, oder mal eben Kabel o.ä. auf die Schnelle ohne riesen Stemmarbeiten verlegen zu können
 

BuddyCasino

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.08.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Es ist noch nicht 100% klar dass wir das machen, aber wir überlegen es uns. Dem Vermieter ist ziemlich egal was wir machen, die meinten wir können auch die Wände Rosa streichen, wär egal.

Der Schall wäre ein Faktor, evtl. könnte man das mit etwas schöneren Stoff-Absorbern lösen. Im Hifi-Forum gibts da gute Beiträge. Es hat sehr viele elektrische Leitungen aus historischen Gründen, das wäre aus meiner Sicht das Haupt-Thema. Wenn wir die Rückbauen können aber evtl. kein Problem.

Ich werde (leider) 1-2 Wochen ausser Landes sein und mich daher später wieder melden, vielen Dank für die Beiträge bisher, nicht dass der Eindruck entsteht es läuft ins Leere.
 

Matthias321

Benutzer
Dabei seit
11.02.2019
Beiträge
64
Zustimmungen
7
Für Rasterdecken gibt es auch hübsche Einlegeelemente. Du kannst auch die Dämmung dahinter erweitern.

Warum renovierst du nicht die Decke und machst zu dem Fenster einen Lichtschacht?

Ich glaube einzelne Streben der Decke kann man entfernen oder durch ersetzt einzelne Rasterelemente z.B. durch Plexiglas.
 

BuddyCasino

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.08.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Sehr interessante Idee! Ich werde da mal recherchieren, danke.
 

BuddyCasino

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.08.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Für Rasterdecken gibt es auch hübsche Einlegeelemente. Du kannst auch die Dämmung dahinter erweitern.

Warum renovierst du nicht die Decke und machst zu dem Fenster einen Lichtschacht?

Ich glaube einzelne Streben der Decke kann man entfernen oder durch ersetzt einzelne Rasterelemente z.B. durch Plexiglas.
Habe jetzt den Lichtschacht freigelegt, ist schon viel heller im Raum! Bin mir unsicher ob ich die Streben im Lichtschacht einfach entfernen kann ohne die allgemeine Tragfähigkeit zu gefährden, muss ich mir genauer anschauen. Es ist auch ein Problem mit der Wärmedämmung, das Skylight ist einfaches Glas, ich würde lieber transparente Elemente einsetzen um mich nicht dumm und dämlich zu heizen, so steigt die Wärme direkt in den Lichtschacht und der ist recht alt und schlecht gedämmt. Ich habe daher nach transparenten 62x62 Panels gesucht, aber nichts finden können. Hast du evtl einen Link?
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.696
Zustimmungen
1.357
Ort
50189 Elsdorf
Schau mal nach Stegplattenzuschnitten 25mm oder 32mm Mehrfachkammern. Die haben eine begrenzte Isolierwirkung und können zugeschnitten werden
 

Haidi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
472
Zustimmungen
137
Ob das Skylight klar oder transparent ist, wird von der Wärmedämmung her egal sein. Statt den Deckenelementen kannst ja auch einfaches Plexiglas einsetzen. Da ist es von Aussehen her aber nicht egal ob klar oder transparent.
 

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
1.059
Zustimmungen
202
Ort
HD
Zitat: Dem Vermieter ist ziemlich egal was wir machen,
Antwort: was bei Mietende? Umbau: beteiligt sich event Vermieter?? Umbau: es können unvorhergesehene Probleme auftauchen. Licht ist toll, Wärme-Isolierung auch. Abwägen.
 

BuddyCasino

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.08.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Schau mal nach Stegplattenzuschnitten 25mm oder 32mm Mehrfachkammern. Die haben eine begrenzte Isolierwirkung und können zugeschnitten werden
Danke, Stegplatten kannte ich noch nicht! Glaube ich hätte lieber was richtig transparentes, aber werde im Kopf behalten. Ich dachte es gibt vl schon Platten in der richtigen Größe? Plexiglaszuschnitt könnte ich online bestellen, klar, aber es müsste doch was fertiges geben?
 
Thema:

Abgehängte Decke entfernen

Oben