Abdichtung, Fliesenkleber, Grundierung aus einer Serie?

Dieses Thema im Forum "Fliesen und Kacheln" wurde erstellt von woody, 20.03.2013.

  1. woody

    woody Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Immer wieder lese ich, dass Grundierung (Tiefengrund), Abdichtung und Flexkleber aus einer Serie (also vom selben Hersteller) sein sollen. Ist das wirklich so wichtig? Ich habe nämlich noch reichlich Flexkleber übrig, aber die Abdichtung muss ich neu kaufen. Und den Kleber würde ich gerne verbrauchen.
    Danke und Grüße.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Garantie

    der Hersteller gibt es nur dann , wenn alle Komponenten und Anweisungen von einem sind ! Daher die Empfehlung. Im privaten Bereich spielt das keine Rolle. Hat aber auch da gezeigt, das stimmige Produkte bessere Erfolge bringen. Grundiere mit eingestelltem Putzgrund [ 1:5 ] und nimm den Rest-Kleber.Good luck.
     
  4. woody

    woody Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Putzgrund?

    Ist denn Putzgrund nötig auf Beton-Estrich? Und auf Trockenestrich (Gips-Faser-Platte) steht davon auch nix in der Anelitung. Wird Putzgrund nicht zur Erhöhung der Haftung (Rauhheit) einer glatten Oberfläche verwendet?
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Grundierungen

    sind primär bei wässrigen ( der angesetzte Kleber ist das ) Folgearbeiten geboten um den Wasseranteil der Produkte nicht vom Untergrund aufsaugen zu lassen. Die brauchen das Anmachwasser nämlich zum Abbinden. Zur vorherigen Frage : mach den Estrich planeben. das Gefälle gestalte dann besser mit dem Flexkleber. Rinne vorher plazieren. Es sind ja nur 2% nötig.
     
  6. woody

    woody Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    2 cm Flexkleber?

    Danke schon mal bis hierher für die Antworten :)
    Ich kenn bisher nur Tiefengrund (normal saugender Untergrund, z.B. KS-Stein, Putz oder Gipskartonplatte) und Aufbrennsperre (extrem saugende Untergründe, zB. Porenbeton), und weiß aus eigener Erfahrung, dass Tiefengrund auch einen bindenden Effekt hat (bei sandendem Untergrund).
    Soweit ich das im Web recherchiert habe, ist im Putzgrund auch Sand für erhöhte Rauhheit mit drin, was ich aber ja nicht brauche. Wäre also Tiefengrund auch OK?

    Andere Frage: Und Flexkleber ist geeignet, um ca. 2 cm druckfeste Materialschicht aufzubauen ?!?
    Wäre da Bodenspachtel nicht geeigneter? Oder ist gerade der "Flex"-Anteil hilfreich, weil er Rissbildung vorbeugt?
    Und kann ich sorglos 8 cm Estrich schütten, ohne Risse zu befürchten (sofern er langsam abbinden kann)?
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Grundierungen

    Begrifflichkeiten : Putzgrund ist ein wässriges Konzentrat ,transparent ,muß verdünnt werden. Ähnlich dem LF- Tiefgrund, nur mikroskopisch etwas dicker ,leicht filmbildent.
    Was Sie meinen ist: pigmentierte, mit Quarzsand versetze Grundierfarbe.
    Natürlich geht das mit dem leichtgeneigtem Estrich, aber statt 80 mm auf folie, lieber 60 mm über 20mm Styropor. Dämmung von unten.
    Übrigens ; 1 % reicht auch, das ist das Maß bei der Kanalisation.
     
Thema: Abdichtung, Fliesenkleber, Grundierung aus einer Serie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundierung fliesenkleber

    ,
  2. fliesenkleber grundierung

    ,
  3. grundierung flexkleber

    ,
  4. flexkleber abdichten,
  5. fliesenkleber auf putzgrund,
  6. forum mit flexkleber abdichten,
  7. tiefengrund flexkleber
Die Seite wird geladen...

Abdichtung, Fliesenkleber, Grundierung aus einer Serie? - Ähnliche Themen

  1. Kunststofffenster außen abdichten ?

    Kunststofffenster außen abdichten ?: Moin, in unserem Altbau habe ich jetzt die Fenster von innen abgedichtet. Außen sieht es aber noch schlimm aus. Außen sollte man ja nur Leisten...
  2. Mit Silikon Betonfugen wieder abdichten

    Mit Silikon Betonfugen wieder abdichten: Hallo zusammen, in diesem Badezimmer sind einige Betonfugen rissig (siehe Fotos), bzw haben sich teilweise von den Fliesen gelöst. Es sind alles...
  3. Feuchte Kellerwand "abdichten"

    Feuchte Kellerwand "abdichten": Hallo Heimwerker, ich bin neu im Forum und suche Rat. Ich habe im Seitenbau einen Keller. Eine Wand geht zum Nachbar. Diese Wand wird nass...mal...
  4. Abdichtung Mauerdurchführung

    Abdichtung Mauerdurchführung: Ich hoffe ich bin hier richtig.Ich habe vom Keller in den Pooltechnikraum ein Rohr bekommen um einen Wasseranschluß nach draußen zu bekommen....
  5. Abdichtung bodengleiche Dusche

    Abdichtung bodengleiche Dusche: Hallo zusammen, mich beschäftigt eine Frage zum Thema Abdichtung einer ebenerdigen Walk-In Dusche. Ich habe die Abdichtung selbst vorgenommen...