5-adriges Erdkabel richtig anschließen

Diskutiere 5-adriges Erdkabel richtig anschließen im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo! Wir haben unseren Garten etwas umgestaltet und dabei die Gelegenheit genutzt,Kabel für geplante Leuchten und Strom in der Gartenhütte zu...

Unregistrierter Laie

Hallo!

Wir haben unseren Garten etwas umgestaltet und dabei die Gelegenheit genutzt,Kabel für geplante Leuchten und Strom in der Gartenhütte zu legen.


Vom Haus weg führt ein 5adriges Erdkabel.

1. Der schwarze Leiter kann vom Innenbereich ein- und ausgeschaltet werden und ist als Leiter für die Lichter gedacht (genauer gesagt, setzen wir Steckdosen in 2 Teilbereiche des Gartens).
2. Der braune Leiter ist "als Dauerstrom" für die Gartenhütte angedacht, um dort Licht und Strom zu erhalten (also Lichtschalter und Steckdosen).
3. Der graue Leiter ist reserve und noch nicht belegt.

Frage:

4. Grün/gelb ist die einzigste Schutzleitung und
5. Blau ist je demnach mein einziger Neutral / Null-Leiter. Verwende ich diese folglich für beide Schaltkreise (Gartenlicht und Hüttenstrom)? Wenn ja, ist es richtig, dass ich sowohl den Neutralleiter und die Schutzleitung brücken muss, damit ich sie dann in die Gartenhütte bringe? (Das Erdkabel ist so verlegt, dass erst die Lampen kommen und es dann weiter nach hinten zur Hütte geht).

Hoffe, ist halbwegs verständlich erklärt.

Danke im Voraus
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.609
Zustimmungen
1.276
Hallo,


ja, grün/gelb und blau kannst du dann von der Lampe ausgehend normal weiterführen bis in das Gartenhaus. Einzige Voraussetzung: der Strom der schaltbaren Lampe und der Dauerstrom für das Gartenhaus sollten von der gleichen Sicherung (also vom selben Stromkreis) herkommen.

Andere Frage: Wie lang ist das Kabel denn ungefähr bzw. wie weit ist der Weg von der Sicherung bis in die Gartenhütte ungefähr? Welchen Querschnitt hast du verwendet?

Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Unregistrierter Laie

danke für die schnelle Antwort.

Ja, die Leitungen liegen auf der gleichen Sicherung - was das bisher angeht, habe ich alles vom Elektriker anschließen lassen. Er hat auch die Kabel im Garten gezogen.

Ich tippe, dass die Leitung vom Sicherungskasten bis zur Hütte etwa 40/50 Meter sind - Durchmesser/Querschnitt weiß ich jedoch nicht. Was das angeht, vertraue ich mal meinem "MASSE-Boy" (=Elektriker).
 

Zwickel

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.05.2011
Beiträge
107
Zustimmungen
0
Frage:

4. Grün/gelb ist die einzigste Schutzleitung und
5. Blau ist je demnach mein einziger Neutral / Null-Leiter. Verwende ich diese folglich für beide Schaltkreise (Gartenlicht und Hüttenstrom)? Wenn ja, ist es richtig, dass ich sowohl den Neutralleiter und die Schutzleitung brücken muss, damit ich sie dann in die Gartenhütte bringe? (Das Erdkabel ist so verlegt, dass erst die Lampen kommen und es dann weiter nach hinten zur Hütte geht).

Das sollte dein Strippenzieher aber wissen:

Also erstmal, klar, dass du nur einen Neutralleiter und eine Schutzleitung hast, du hast ja auch nur eine Phase.

Zum Zweiten, NEIN!

Sobald du den Schutzleiter und den Nullleiter brückst, fliegt dir der Fi raus, das darfst du auf keinen Fall tun!

Gruß
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.609
Zustimmungen
1.276
Hallo,

Lies nochmal die Frage genau. Ich unterstelle mal "brücken" im Sinne von "Weiterführen" bzw. "Verlängern" und nicht im Sinne von "grün/gelb und blau verbinden"


Gruß
Thomas
 

Zwickel

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.05.2011
Beiträge
107
Zustimmungen
0
Hallo,

Lies nochmal die Frage genau. Ich unterstelle mal "brücken" im Sinne von "Weiterführen" bzw. "Verlängern" und nicht im Sinne von "grün/gelb und blau verbinden"


Gruß
Thomas

hmmm....wenn er das gemeint haben sollte, dann ging er wohl davon aus, dass er nur eine Phase, also einen einzelnen Draht im Gartenhaus benötigt?

Unwahrscheinlich, aber jetzt ist diese Frage ja geklärt.

GrußLothar
 

Unregistrierter Laie

Hallo Ihr Beiden und vielen Dank für die Infos.

Ja, mit dem Brücken meinte ich tatsächlich das Weiterführen der Kabel und nicht das Verbinden von gelb/grün mit blau.

Mir war klar, dass ich 1x Leiter (braun), 1x Neutral (blau) und 1x Schutz (gelb/grün) brauche - war mir jedoch nicht sicher, ob ich einfach JE blau und gelb/grün verlängern kann, um so beide Leitungen in die Hütte zu bringen.

Gruss
Volker
 
Thema:

5-adriges Erdkabel richtig anschließen

Sucheingaben

Erdkabel anschließen

,

5 adriges erdkabel anschließen

,

5 adriges kabel anschließen

,
5 adriges kabel belegung
, 5 adriges erdkabel, anschluss 5-adriges erdkabel, 5 poliges Erdkabel, erdkabel 5 adrig, 5 adriges kabel anschließen steckdose, 5 adriges kabel, 5 poliges erdkabel anschließen, 5 adriges stromkabel belegung, außenkabel verbinden, 5 poliges kabel anschließen, 5 adriges kabel verlängern, erdkabel 5 adrig belegung, fünfadriges kabel anschließen, anschluss 5 adriges kabel, 5 adriges kabel auf 3 poligen anschluss legen, erdkabel farben, Erdkabel richtig anschließen, 5-adriges kabel anschließen, aussenkabel 5 adrig, fünfpoliges kabel lampe anschließen, erdkabel anschliessen
Oben