32A Starkstromsteckdose für Wallbox

Diskutiere 32A Starkstromsteckdose für Wallbox im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hi, ich plane in naher Zukunft seitlich am Haus eine Wallbox zu installieren. Im Keller hat der Hausvorbesitzer eine 32A Starkstromsteckdose 2014...
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #1

Thybald

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
25
Zustimmungen
1
Hi,

ich plane in naher Zukunft seitlich am Haus eine Wallbox zu installieren. Im Keller hat der Hausvorbesitzer eine 32A Starkstromsteckdose 2014 setzen lassen. Das Haus wurde um den dreh Kernsaniert und hat komplett neue Elektrik bekommen. Ich würde gerne ohne an den Stromkasten zu müssen, einfach ein Kabel 5x6mm zur wallbox legen und diese dann einfach über die CEE Steckdose befeuern!
Spricht da etwas dagen?

mit freundlichen Grüßen THY
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #2
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.189
Zustimmungen
2.662
Ort
Wüsting
Theoretisch möglich, aber ich würde wenn die Steckdose (je nach Hersteller u Type) demontieren und dafür einen Klemmkasten der besseren Art nehmen oder dann zumindest eine Steckdose wie z.B diese wenn geplant ist die Steckdose auch anderweitig zu nutzen
Der Schalter verhindert das der Stecker unter Last gezogen bzw gesteckt werden kann

Auch wäre zu prüfen ob die Steckdose über einen FI läuft und was da noch drauf hängt.
Hier würde ich ggf einen sep. RCD vorziehen. Auch muss man bedenken das Wallbox Hersteller einen TYP B RCD fordern, andere Typ F und einige Typ A weil sie einen internen DC RCD haben bzw nun den neuen EV RCD
(warum einfach wenn´s auch schwer geht ;) )
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #3

Klotzkopf

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
932
Zustimmungen
302
Was mir dazu einfällt:
Lass einen eli mal in den Hausanschlusskasten gucken. 👀
Es könnte sein das du da 35A gG/gL Sicherungen drin hast.
Wenn der Lader nahe 32 A (20KW) ziehen würde, blieben nur noch einige Amperchen für den Rest.
Selektivität der Sicherungen?
Die Steckdose hat einen Übergangswiderstand, was dir die zulässige Leitungslänge reduziert.
Je nach der verwendeten LS brauchst du einen "mindestens erreichbarer Kurzschlussstrom" um die
Abschaltbedingungen einzuhalten. Was deine Verteilung hergibt, kann ein Eli mit einem entsprechenden
Messgerät messen. Beisp.: Bei 6 mm² und LS B32A brauchst du mindestens 180A, bei C32A 320A.
ggf besagt die Betriebsanleitung der Wallbox, dass sie nur an fest montierten Kabeln angeschlossen werden darf.
-> Garantie und ggf Versicherungsverlust. 🥴

Die Dinge sind nicht so, wie sie uns erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #4
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.189
Zustimmungen
2.662
Ort
Wüsting
kann ein Eli mit einem entsprechenden
Messgerät messen.
Bei 6 mm² und LS B32A brauchst du mindestens 180A, bei C32A 320A.

1) der Querschnitt spielt hier keine Rolle, die zu messenden und rechnerische Werte stehen fest aufgrund der Auslösecharakteristik einzelner Sicherungen und der Kennlinie. Selbst bei einem 25mm² müsste ich die selben Grenzwerte einhalten
2) Bei einem B32A LSS wären es rechnerisch Ik=160A (5x IN) und bei einem C32A LSS Ik=320A (10x IN), messtechnisch jedoch bei einem B32A LSS 240A und bei einem C 32A LSS dann 480A da die Normen hier klare vorgaben machen was die Messtoleranzen usw betrifft. auch wenn moderne Messgeräte diese weit unterschreiten
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #5

Thybald

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
25
Zustimmungen
1
AHHHHH und da wird es schon wieder zu kompliziert ;-)
Der Plan war einfach die 32A Dose mittels Stecker weiter zu führen und so ohne an den Stromkasten nicht ran zu müssen. Würde mir dann einen eli holen zum absegnen und evtl. die 22kw beantragen lassen.
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #6
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.189
Zustimmungen
2.662
Ort
Wüsting
Ist doch einfach, der eli wird es schon machen und messen.
Mit dem techn. blabla muss du dich nicht befassen, das ist unser täglich Brot und einen ggf Sicherungswechsel od ähnliches ist kein Hexenwerk.
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #7

Thybald

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
25
Zustimmungen
1
ja, bin aber leider nicht so flüssig, das ich da nochmal 200€ an den eli abdrücken möchte :-(
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #8
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.189
Zustimmungen
2.662
Ort
Wüsting
Wir können letztlich nur Antworten geben die auf Grundlage des Fachwissens, Normen, Erfahrungen usw basieren
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #9

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.945
Zustimmungen
2.140
Ort
RLP
Du kannst dir ein Haus, ein Elektroauto und eine Wallbox leisten, hast aber keine 200 Euro mehr für den eli? 🤔
Also rein praktisch kannst du natürlich die 22kW Wallbox an die 32A Dose anschließen. Aber toll ist es nicht und wäre mir als Dauerlösung auch zu gefährlich. Mal abgesehen davon, dass es evtl. nicht zulässig ist lt. Hersteller und daher im Versicherungsfall (z.B. Brand) dann ggf. die Zahlung verweigert wird.
Lass es einfach ordentlich von einem Eli anschließen.
Eine Wallbox ist keine Kreissäge o.Ä. die mal kurz während der Benutzung Strom zieht, sondern sie zieht den maximalen Strom dauerhaft über Stunden. Beim geringsten Fehler führt das schnell zu einem Brand. Daher muss das wirklich ordentlich angeschlossen werden.
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #10

Thybald

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
25
Zustimmungen
1
:) Jepp! Leisten kann man sich viel, wenn man am sparen ist wo man nur kann;-)
Ernsthaft! Eine ordentliche Wallbox bekommt man um die 400€, daß Auto ist ein Geschäftswagen und das Haus gehört in unzähligen Jahren ann mal mir.
Hab mir eine Wallbox Pulsar Plus gegönnt und meine gehört zu haben, daß diese lediglich einen FI vorher braucht!
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #11

Haidi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
841
Zustimmungen
238
Und die Leitung zur Wallbox ungesichert? Ist schwer vorstellbar.
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #12

Thybald

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
25
Zustimmungen
1
OKOKOK, ich werde den Anschluß vom eli maschen lassen und nur das Kabel und die Box selbst montieren. Hab mir ein Erdkabel in 5x6mm besorgt und dieses vom Sicherungskasten durch 2 Wände gebracht und würde dieses nun gerne durch die Hauswand nach draußen bringen,.....aber:

Das Erkabel soll dann noch weiter vom Haus weg geführt werden und ich kann schlecht ein Loch nach drausen bohren was 80cm unter der Erdoberfläche liegt ( bzw. will ich das nicht!) Spricht etwas dagegen, das Kabel von der Hauswand nach unten wieder in die Erde zu führen? Muß es wirklich so tief liegen, wenn ich noch garnicht richtig weis wo die Wallbox hin soll?
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #13

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.945
Zustimmungen
2.140
Ort
RLP
Spricht etwas dagegen, das Kabel von der Hauswand nach unten wieder in die Erde zu führen?
Nur die Optik.
Bevor du allerdings genau weißt, wo die WB hin soll, solltest du auch besser noch keine Löcher bohren und Leitungen verlegen. ;)
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #14
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.189
Zustimmungen
2.662
Ort
Wüsting
Und vergesse nicht ein Leerrohr zu legen für das Netzwerkkabel.. Dies wirst du über kurz od lang sicher brauchen an der Wallbox auch wenn dies noch keine Schnittstelle hat.
Es wird kommen das sie extern steuerbar sein müssen seitens Versorger, nur so kann großflächig eine Versorgung garantiert sein bei den teilweise schlechten Netzen je nach Region
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #17

Thybald

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
25
Zustimmungen
1
Ja aber wollte keine 80cm in die Erde oder ist das Vorschrieft?! Warnband und leerrohr sind geplant! Meine Box hat aber wlan;-)
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #18
Sulzknie

Sulzknie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2014
Beiträge
1.661
Zustimmungen
542
Ort
Jaderberg
Frostfrei reicht.
Ob die nächste ,wenn ausgetauscht wird / könnte Evtl. dann ein Netzwerk braucht weiß man nun zum jetzigen Zeitpunkt nicht aber ist dannschon mal da.
Die Arbeit/ Aufwand ist beinahe gleich.
( Nu ‚ sei nich‘ so faul ) 🤣🤣🤣
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #19
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.189
Zustimmungen
2.662
Ort
Wüsting
Frostgrenze, min 60cm bzw 80cm unter Fahrbahnen und Wegen die belastet werden

Alternative wenn nicht einzuhalten kann man die Leitung anderweitig schützen wie zB mit kabelschutzsteinen oder auch kabelschutzhauben
 
  • 32A Starkstromsteckdose für Wallbox Beitrag #20

Schlobbel

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
404
Zustimmungen
190
Leichte OT und vielleicht auch leicht doofe Frage, warum eigentlich frostfrei?
Wenns an der Temperaturbeständigkeit liegt, wäre das nur dann ganz konsistent wenn das Kabel nicht irgendwo nach oben käme.
Geringere Belastung weiter unten ist natürlich klar, aber das hat mit Frost nicht direkt zu tun.
Was ist es dann? Möglichst geringer Einfluss von Eisbildung am Kabel?
 
Thema:

32A Starkstromsteckdose für Wallbox

32A Starkstromsteckdose für Wallbox - Ähnliche Themen

Erdkabel für eine WallBox verlegen: Hallo, ich habe eine gebrauchte WallBox in der Garage installiert (50m vom Verteiler) und festgestellt, dass mein vor 12 Jahren verlegtes 3x2,5...
Oben