3-Stufige Außentreppe neu betonieren ohne Fundament?

Dieses Thema im Forum "Pflaster und Wege" wurde erstellt von yuppie, 15.04.2013.

  1. yuppie

    yuppie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vor meinem Haus (Mehrfamilienhaus, meine Wohnung befindet sich im EG) habe ich eine 3-Stufige Zugangstreppe, welche ohne Fundament im Boden gebaut wurde und einfach nur auf einen zum Gemeinschaftseigentum gehörenden, geteerten Belag um das Haus herum oben "aufgesetzt" wurde.

    Die Folge war klar: Über die Jahre hat sich der Teerbelag um das Haus langsam verformt und verzogen und ist teilweise auch abgesunken, wodurch unter der betonierten Treppe zum Teil Hohlräume entstanden sind, die mit der Zeit dazu geführt haben dass die gesamten Stufen, sowie der Oberbelag mit der Zeit tiefe, durchgehende Risse bekamen, mit abgesunken sind und die Treppe eben kaputt war.

    Ich bin deshalb hergegangen und habe nun mit einem Meißelhammer die Treppe so weit abgetragen, dass der komplette Oberbelag, sowie alle schadhaften Stellen (im Prinzip die komplette mittlere Stufe, sowie die hälfte der unteren Stufe, die oberste Stufe scheint wohl noch zusätzlich am Haus befestigt zu sein weil sie relativ fest hängt obwohl drunter nur noch Hohlraum ist und auch nicht nachgibt wenn man sich draufstellt) abgetragen und entfernt. Übrig ist also nun nur noch das was nicht gleich beim ersten Ansetzen des Meißelhammers direkt zu Staub und Schutt zerfallen ist.

    Die Frage ist nun, wie baue ich die Treppe sinnvoll und effektiv neu auf? Macht es Sinn diese halbe untere Stufe zu erhalten, mit zu verschalen und dann den abgetragenen Teil wieder neu dazu neben hin zu betonieren, wobei ich eben den Teil um den sich der Teerbelag drunter abgesetzt hat gleich mit Beton auffülle um die Hohlräume zu schließen? Oder bekomme ich da zum alten Beton und zu dem neuen keine gescheite Verbindung hin und sollte die Stufe besser ganz entfernen und in einem Stück neu machen, um Risse in der Stufenmitte wo der alte und neue Beton aneinander kommen zu vermeiden?

    Am Besten wäre es natürlich wenn ich den Teerbelag entfernen, etwas Boden ausheben und ein ordentliches Fundament errichten könnte, das ist ganz klar. Der Belag soll auch weil er eben sich so gesetzt hat über die Jahre saniert werden, aber ob letztendlich und vor allem wann steht derzeit noch in den Sternen, da kann ich mich also nicht drauf verlassen. Ist davon auszugehen dass sich der Teerbelag nach nun über 30 Jahren seit dem Bau des Hauses noch gravierend senken wird oder kann ich die Treppe auch ohne Fundament im Boden da wieder drauf aufsetzen? Oder gibt es vielleicht noch eine andere Lösung bei der ich möglichst lange Freude an meiner neuen Außentreppe hab? Vielleicht etwas Baustahl mit rein zur Stabilisierung?

    Für Ratschläge aller Art wär ich sehr dankbar!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 16.04.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Willkommen im Forum :)

    Kurz: Ich bin für ein Fundament und neue Treppe, also raus mit dem Rest. Die obere Stufe wird mit Eisen festgemacht worden sein, die würde ich freilegen und daran dann die Stahlarmierung bis nach unten ziehen, sodaß die ganze Treppe guten Halt sowohl von oben als auch von unten bekommt

    Zum Thema Treppe bauen, verschalen und gießen gibt es eine Menge Material im Netz (zB. Youtube) :)
     
  4. yuppie

    yuppie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke :)

    Also wenn ich könnte würde ich auch gerne ein richtiges Fundament gießen, sicher ist sicher. Aber da der darunter liegende geteerte Belag Gemeinschaftseigentum ist wäre natürlich die frage ob und wie ich den entferne zum einen und zum anderen weiß ich natürlich auch nicht was da drunter ist und ob ich da einfach was abgraben kann (und vor allem darf!), deswegen wirds halt n bisschen schwierig mit dem Fundament nach unten. Klar könnte man sagen wenn die Gemeinschaft den Belag richtet nutz ich die Gunst der Stunde, aber wenns blöd läuft ziehen da noch Jahre ins Land ohne dass was passiert und abgesehen davon dass die Treppe mittlerweile ästhetisch ein totaler Frevel war möchte ich auch nicht dass man da drauf rum tritt und auf einmal gibt sie nach. Man konnte unter die Treppe an besonders gesetzten Stellen mittlerweile schon die ganze Faust schieben.

    Also ich versteh auch garnicht warum die Treppe kein Fundament hat, kann es mir nur so erklären dass man die nachdem das Haus fertig war nachträglich ran gesetzt hat, vielleicht vergessen beim Bau, keine Ahnung. Noch krasser war bloß noch dass die mittlere Stufe aus mehr Steinen und Bauschutt als Beton bestand, scheint also n ziemlicher Pfusch gewesen zu sein das Ding.
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 16.04.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Die rechtliche Seite lässt sich bestimmt herausbekommen bzw. erfragen
     
  6. #5 123harry, 16.04.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Moin,Wenn du alles abträgst von der alten Treppe,baust die eine aus Holz(Lärche ,Eiche) da brauchst auch kein neues Fundament.Sieht gut aus und hält genau so lange.Was auch noch geht,aber mit Fundament,wenn du Rasenkantenplatten als Stufe nimmst.Die gibt es 28 cm hoch.
    den Rest kannst ausbetoniern oder Pflastersteine(20x10x6 cm) als Tritt.
     
Thema: 3-Stufige Außentreppe neu betonieren ohne Fundament?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außentreppe ohne fundament

    ,
  2. 3 stufige treppe

    ,
  3. aussentreppe hohlraum

    ,
  4. außentreppe frei legen,
  5. fundament unter aussentreppe,
  6. 3 stufige außentreppe fundament,
  7. kosten 3 stufige treppe beton,
  8. außentreppe ohne kran betonieren,
  9. fundamente unter aussentreppen,
  10. fundament beton aussentreppe,
  11. aussentreppe pflastern,
  12. aussentreppe neu betonieren,
  13. 5 stufige beton treppe,
  14. außentreppe betonieren,
  15. treppe pflastern ohne beton,
  16. wie teuer ist eine 3 stufige beton aussentreppe,
  17. treppen betonieren außen,
  18. treppe neu betonieren,
  19. treppe fundament betonieren,
  20. welche fundamentgröße für 4 stufige außentreppe,
  21. halbkreis treppe fundament,
  22. welche fundamentgröße für 2 stufige treppe,
  23. stufige holztreppe selber bauen,
  24. treppe direkt auf fundament betonieren,
  25. 3-stufige treppe
Die Seite wird geladen...

3-Stufige Außentreppe neu betonieren ohne Fundament? - Ähnliche Themen

  1. Neue Haustür und DIN-Norm

    Neue Haustür und DIN-Norm: Hallo, Ich habe versehentlich wahrscheinlich eine falsche Tür bestellt. Schaut euch bitte mal das Foto an, das ich hochgeladen habe, und sagt mir,...
  2. "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?

    "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?: Hallo, ich bin in neu hier und vermute mal, jeder von euch kann besser heimwerken als ich. Leider muss ich in einer Nachlassfrage...
  3. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...
  4. Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen

    Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen: Hallo zusammen, ich versuche zur Zeit große Löcher in Porenbetonsteinen zu schließen. Leider ist der Zementmörtel (Sackware aus dem Baumarkt)...
  5. Extensiv begrünter Carport / neuer Abfluss

    Extensiv begrünter Carport / neuer Abfluss: Hallo zusammen, unser Carport ist nun ca. 6 Jahre alt. Er wurde extensiv begrünt. Er ist auf der einen Seite an einer Einzelgarage montiert, auf...