3-Schicht Parkett verlegen

Diskutiere 3-Schicht Parkett verlegen im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich möchte im EG gerne 3-Schicht-Parkett verlegen. Da wir Fußbodenheizung haben werde ich es verkleben. Nun bn ich mir nicht sicher, ob...

  1. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich möchte im EG gerne 3-Schicht-Parkett verlegen. Da wir Fußbodenheizung haben werde ich es verkleben. Nun bn ich mir nicht sicher, ob ich das Parkett bzw Nut und Feder zusätzlich verleimen sollte. In meiner Schreinerlehre haben wir das immer gemacht aber da haben wir soweit ich mich erinnern kann immer nur schwimmend verlegt.

    Außerdem ist der Raum 8,84 m lang und ca 3,80 breit. Ich würde das Parkett gerne quer verlegen. Sprich ich hätte 49 Reihen auf die gesamte Länge. Eigentlich sollte man nach 6 m eine Dehnungsfuge einarbeiten. Optisch wäre es natürlich schöner ohne. Was meint ihr geht das noch? Wie aufwändig ist es die Dehnungsfuge nachträglich einzuarbeiten? Ist das überhaupt möglich?

    Gruß veloce
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: 3-Schicht Parkett verlegen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
    Hallo @veloce
    Warum soll es 3-Schicht sein? Natürlich können auch 3-Schicht Parkett verklebt werden, aber besser geeignet wäre ein 2-Schicht Parkett, weil der bei FBH einen besseren Wärmedurchlass aufweist.

    Nein, denn dann hat das Holz keine Möglichkeit mehr zu arbeiten, es kann zum sog. Blockabriss (Abrissfugen) kommen.
    Nicht unbedingt, wenn der darunter liegende Esstrich auch keine Dehnfuge hat.
     
  4. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Neige,

    danke für deine Antwort.

    Musste es nicht. Hat uns aber am besten gefallen, weil die Äste usw braun gespachtelt sind statt schwarz.
    Danke für die Info dann verleime ich nicht.
    Der Estrich hat eine Dehnungsfuge zwischen Küche und Wohnzimmer. Die Küche hat einen Heizkreis und das Wohnzimmer zwei. Soll ich dann dort auch eine Dehungsfuge im Parkett machen? Wie mach ich die am besten? Mit diesen Korkstreifen?

    Gruß veloce
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
    Dann musst du natürlich zw. WZ und Küche ebenfalls eine Dehnfuge machen. Kannst du mit Korkstreifen machen, oder mit Flüssigkork. Vergiss aber nicht den Korkstreifen mit Öl od. Lack, je nach Oberflächenbehandlung des Parkett zu versiegeln, sonst bekommst du mit der Zeit einen schwarzen Streifen, weil sich dort Schmutz absetzt.
     
    pinne gefällt das.
  6. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Also erst ohne versuchen und evtl im Nachhinein eine einarbeiten keine gute Idee? Wäre das überhaupt möglich?

    Ich habe zum Arbeitszimmer keine Tür. Dieses ist ca. 3,5 m lang. 3,8 + 3,5 = 7,3 wäre es dann der Länge nach. In der Länge arbeitet das Parkett ja kaum. Allerdings ist zwischen Wohn- und Arbeitszimmer auch eine Dehungsfuge im Estrich. Dann muss ich hier auch eine Dehnungsfuge im Parkett machen oder?

    Wie mache ich das am besten bei den Terrassentüren. Soll hier auch eine Korkstreifen verwendet werden oder ist Silikon besser?
     
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
    Überall dort wo der Estrich eine Dehnfuge hat, auch im Parkett eine machen, nicht im Nachhinein. Bei der Terrassentür entweder ein Abschlussprofil, oder ebenfalls Kork nehmen.
     
  8. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ok. Danke für deine Hilfe.
    Ich hab jetzt nur die kurzen Korkstreifen bekommen. Die Dehnungsfuge zwischen Wohnzimmer und Küche ist aber knapp 3 m. Ist eben eine Wohnküche geworden. Gibt es dafür auch längere Streifen?

    Es ist aber nicht so wild wenn ich mit der letzten Reihe Parkett in der Küche nicht genau auf der Dehnungsfuge im estrich ende oder? Oder sollte das genau übereinstimmen?
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
    1-2cm hin oder her spielt kein Rolle. Die Korkstreifen kannst du stoßen.
     
  10. #9 veloce, 23.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2018
    veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ich vermute, dass ich den Korkstreifen einfach an die Nut anschließen kann. Oder muss ich die Nut abschneiden?
    Im Anschluß möchte ich das Parkett, obwohl es vom Werk her geölt ist trotzdem nochmal behandeln. Hast du da eine Empfehlung welches Produkt sich dafür eignet?

    EDIT: Der Händler hat von Loba ParkettPflege+ für geölte Böden und ParkettOil und Magic Oil 2K

    Wie sollte ich den Boden anschließend pflegen? Sollte bei der regelmäßigen Reinigung auch ein spezielles Mittel verwendet werden?
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
    Schneide die Nur ab, dann hat der Korkstreifen besseren Halt. Bereits behandelten Parkett brauchst du nicht nach zu ölen. Zur Pflege genügt nebelfeucht nur mit Wasser wischen und hin und wieder dem Wasser Holzpflegemittel beimischen, keinesfalls irgendwelche anderen Pflegezeugs.
     
  12. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    OK dann kanns ja losgehen :). Vielen Dank für deine Hilfe und Tipps
     
  13. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
    Wäre toll, wenn du das Ergebnis zeigst.:)
     
  14. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    So der Fußboden in Wohnzimmer und Küche ist verlegt. Bin trotz anfänglicher "logistischer" Schwierigkeiten ganz zufrieden. Ein Querstoß ist leider beim Anschlagen der nächsten Reihen, die ich dank Türöffnung nicht festkeilen konnte wieder ca 1mm aufgegangen. Ich habs zu spät kontrolliert und bemerkt und konnte es nicht mehr korrigieren. Der Spalt ist natürlich direkt im Eingangsbereich und nur vom Flur aus zu sehen. Sonst hätte ich es eventuell früher bemerkt. Naja is jetzt so. Kann ich den Spalt mit Silikon füllen oder gibts da einen anderen Trick?

    DSC_0082.JPG DSC_0083.JPG
     
    Maggy gefällt das.
  15. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Was haltet ihr von verkleben der Fußbodenleisten? Alternativ müsste ich wieder Schrauben verwenden und der Halt in der Wand ist echt grottig. Letztes mal habe ich jedes Loch mit Schnellzement gefüllt und dann denn Dübel reingeschoben, gewartet bis es fest war und dann die Leiste drangeschraubt. War ziemlich ätzend.
     
  16. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
  17. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Dann werd ich das dieses mal auch versuchen.

    Hättest du noch einen Tipp wie ich die Lücke im Stoß ausbessern kann?
     
  18. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
    Welche Lücke im Stoß meinst du?
     
  19. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. veloce

    veloce Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Wir haben früher die Fußbodenleisten auf Gehrung geschnitten und so "verlängert" wen die Wand zu lang war. Macht man immer noch so oder?
     
  21. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    702
    Ich persönlich nicht mehr. Zudem sieht das nicht sehr schön auf, verhunst man die Gehrung. Wurde eben früher gemacht weil da Leisten eher noch verschraubt wurden.

    Was den Spalt angeht, hol dir ne kleine Menge Flüssigkork im Baumarkt und füll den Spalt damit aus, anschliesend mit etwas Lack od. Parkettöl versiegeln.
     
Thema:

3-Schicht Parkett verlegen

Die Seite wird geladen...

3-Schicht Parkett verlegen - Ähnliche Themen

  1. Weitere Stromquelle von Lichtschalter verlegen

    Weitere Stromquelle von Lichtschalter verlegen: Moin. Ich suche Hilfe bei unserer Bad-Elektrik. Vom Sicherungskasten (Fi) wurde ein 3-adriges Strom Kabel in die Dose für den Lichtschalter...
  2. Schleifspuren in neuem Parkett

    Schleifspuren in neuem Parkett: Hallo zusammen, wir haben Stabparkett Eiche 16mm geölt verlegen lassen. Wenn morgens die Sonne voll drauf scheint, dann sieht man leichte...
  3. Krupps 3 Mix 7000

    Krupps 3 Mix 7000: Ich hab mir ein neues Ruhrgerät gekauft. Dachte ich Kauf was gutes, da ich mit den Geräten von Aldi & co. nicht so zufrieden war. Nun stellte ich...
  4. Schimmel Parkett

    Schimmel Parkett: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich bin neu im Forum und nachdem ich bereits einige Beiträgd zum Thema Schimmel/ Parkett gelesen habe,...
  5. Unterputz Lautsprecherkabel verlegen über abgehängte Gipskartondecke

    Unterputz Lautsprecherkabel verlegen über abgehängte Gipskartondecke: Hallo, in unserem neuen Haus möchte ich gern neue Lautsprecherkabel Unterputz verlegen für ein Heimkino-System. Da der Raum eine abgehängte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden