12 Volt auf 230 Volt tranformieren

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von DerOli, 04.08.2016.

  1. DerOli

    DerOli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Stromexperten,

    ich habe mal eine vielleicht ziemlich bescheuerte Frage...

    Folgender Sachverhalt: Ich habe unsere Küche komplett renoviert und dabei auch drei Halogenstrahler gegen zwei neue LED-Panels ausgetauscht. Als ich fertig war, alles neu verputzt und gestrichen habe ich festgestellt, dass die LED-Panels nicht funktionieren. Es war dann relativ schnell klar, dass die Halogenlampen mit 12 Volt betrieben wurden, die aus einem entsprechendem Trafo kommen. Die LED-Panels brauchen aber 230 Volt. Leider ist es so, dass der Vorbesitzer unseres Hauses den Trafo so verbaut hat, dass man weder an die Zuleitung noch an den Trafo kommt, ohne die Wände auf gut Glück wieder aufzumachen...mir kommt es wie ein Schildbürgerstreich vor...

    Okay, jetzt meine eigentliche Frage: Da ich die LED-Panels sehr ungern gegen Halogenstrahler austauschen möchte würde ich gerne wissen ob ich die 12 Volt Zuleitung wieder auf 230 Volt transformieren kann (vielleicht mit einem Wechselrichter oder so)? Ich weiß das ist total bekloppt aber die Küche ist fertig renoviert ;)

    Besten Dank schon mal für Eure Tipps,
    Oli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Ich bezweifle das du einen AC/AC Wandler findest der bezahlbar ist, ich glaube auch net das ein Gleichrichter und dann mit nem KFZ Spannungswandler gut laufen wird bei nur ca. 10,5V Eingangsspannung.. Ob der Trafo es dann mit macht wäre auch noch eine gute Frage..

    Mfg
     
  4. #3 Bankknecht, 04.08.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Ein Wechselrichter macht aus Gleichstrom Wechselstrom, ist also nicht geeignet.
    Ein Transformator der 12V Wechselstrom in 230V Wechselstrom transformiert wäre eine Lösung.
     
  5. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    kennst du bezahlbare ?
     
  6. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    214
    Erstmal muss man wissen ob es 12V AC oder DC sind. Bei DC kannst du es eher vergessen. Wenn es ein richtiger Trafo ist mit ausreichend Leistung und 12V AC anliegen und die LED-Panels wenig Leistung benötigen könnte man evtl. wirklich einen 12V Trafo nehmen und "falschrum" betreiben.
    Dass das alles totaler Murks ist, sollte aber klar sein.

    Wenn man genau wüsste welche LED-Panels du da hast, wäre eine weitere Murkslösung, dass man die evtl. auf 12V umbauen kann, intern funktionieren die ja nicht mir 230V, die haben ja ein eigenes Netzteil drin. Ist aber eher unwahrscheinlich dass das so einfach geht.

    Also ich könnte nicht mit dem Gedanken im Hinterkopf leben, dass ich nicht weiß was da für ein Trafo ist und wo der genau sitzt. Was ist wenn der Trafo kaputt geht oder einen Fehler hat und abraucht? Dann musst du es doch beheben und dann ist alles eingerichtet und wird dreckig usw. mach es lieber jetzt richtig.
    Ich würde auch nicht die LED Panels gegen 12V Leuchtmittel tauschen. Dann funktioniert das zwar evtl. erstmal aber das Grundproblem bleibt.

    Ich würde vermutlich ziemlich viel fluchen und dann die Küche wieder abbauen und das ganze vernünftig anschließen.

    Oder auf die Beleuchtung ganz verzichten. Oder du legst dir in einem kleinen Kabelkanal eine Leitung von einer Steckddose in der Nähe zu den Lampen.

    Hä, die kosten doch nix, so ein einfacher 230V/12V Trafo, vieleicht 25 Euro max.
     
  7. #6 MacFrog, 05.08.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    158
    Also normal verbaut man Trafos ja so , das man auch wieder dran kommt (In decken zum Beispiel Griffbereit neben einem Strahler).... Und ob die Leitungen ausreichend dimensioniert sind für 230v...... ;)
     
Thema:

12 Volt auf 230 Volt tranformieren

Die Seite wird geladen...

12 Volt auf 230 Volt tranformieren - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht RYOBI Akkugeräte der Reihe One+ 18 Volt

    Erfahrungsbericht RYOBI Akkugeräte der Reihe One+ 18 Volt: Einleitung Hier will ich ein paar Worte zu meiner Person verlieren. Ich bin auf einem Bauernhof groß geworden auf dem immer wieder Landmaschinen...
  2. 230/12V Minikühl-u.Wärmebox heizt nur noch,warum?

    230/12V Minikühl-u.Wärmebox heizt nur noch,warum?: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage zu einem Minikülschrank. Eben so einem in dem gerade mal 6 Dosen Bier reinpassen. Aufschriften: Excellent...
  3. Hochstrom Maschinenschalter FB4-12/2 BD für TWS 230 u.ä Winkelschleifer

    Hochstrom Maschinenschalter FB4-12/2 BD für TWS 230 u.ä Winkelschleifer: Hi All, habe hier mal eine Skizze und Funktionserklärung incl. Bestellnummer. Falls es jemand mit der Selbstreparatur des Schalters versuchen...
  4. Test Festool Akku-Bohrschrauber T 12+3 Li 3,0 Set

    Test Festool Akku-Bohrschrauber T 12+3 Li 3,0 Set: Testbericht Festool Akkubohrschrauber T 12+3 Li 3,0 Set Festool, Werkzeug-/Geräteart Akkubohrschrauber 10,8V Wann angeschafft 2012...
  5. 220 / 270 Volt mehrfach verteilen, mit welcher technik am besten?

    220 / 270 Volt mehrfach verteilen, mit welcher technik am besten?: Hallo Zusammen, ich habe die Werkstadt meines Vaters aufgeräumt. Er hatte irgendwie 2x 10m Kabeltrommeln an eine 8 Verteilerdose und diese...